Grüne Kommunalpolitik für Weissach und Flacht

Einführung – Grün vor Ort in Weissach und Flacht

Vor Ort, in der Stadt und der Gemeinde, gestalten wir das Zusammenleben. Für heute, für morgen und übermorgen. Hier ist Zukunft zuhause.

Uns Grüne leitet der Gedanke, dass gute Politik eine gute Zukunft ermöglichen muss. Wir Grüne bewerben uns um Ihr Vertrauen, weil sich der Zusammenhalt unserer Gesellschaft und die Zukunft unseres Planeten auch vor Ort entscheiden. Gestalten wir miteinander eine gute Zukunft.

Die Zeit ist reif für GRÜNE Politik- Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!

 

Wir setzen auf Ökologie – Klimaschutz

Das Klima von morgen bestimmen wir heute

Unser Planet verändert sich. Schon deutlich sind die Veränderungen zu spüren, die der Klimawandel mit sich bringt. Einige sagen, es ist schon viel zu spät, wir können nicht mehr aufhalten, was schon ins Rollen gebracht wurde. Wir sagen, retten wir, was noch zu retten ist, dass wir unseren Kindern und Enkel noch einen lebenswerten Planeten hinterlassen.

Wir Grüne kämpfen leidenschaftlich für den Klima- und Umweltschutz, um eine lebenswerte Zukunft für Menschen und Natur zu sichern. Ökologische Politik ist für uns Grüne seit unserer Gründung das Herzensthema. Schließlich haben wir die Erde von unseren Kindern nur geborgt.

Wir setzen uns für ein nachhaltiges Klimaschutzkonzept für die Gemeinde   und dessen zeitnahe Umsetzung ein.

  • Wir setzen uns zum Ziel, unsere Gemeinde mit möglichst dezentraler und klimaneutraler Energie zu versorgen.
  • Wir sorgen dafür, dass alle öffentlichen Einrichtungen und die der Wohnbau Weissach sowie anstehende Bauvorhaben ausschließlich mit regenerativer Energie versorgt werden und initiieren ein Projekt zu Installation von Solaranlagen auf allen geeigneten Dächern von Gemeinde eigenen Gebäuden.
  • Mit unseren Stimmen im Gemeinderat wollen wir uns für eine konsequente, ökologische Ausrichtung unserer Gemeinde in allen Bereichen einsetzen. (z.B. Schulen, Kitas, öffentliche Beschaffung und Fuhrpark der Gemeinde,..)
  • Wir machen uns stark für eine finanzielle Förderung zur Umstellung von privaten Gebäuden in Plusenergiehäuser.
  • Wichtig ist uns auch eine klimagerechte Produktion in der Landwirtschaft vor Ort.

 

Wir setzen auf Ökologie – Umwelt und Natur

Umwelt und Natur ist nicht alles, aber ohne Umwelt und Natur ist alles nichts.

Unsere Gemeinde befindet sich noch in einem lebens- und liebenswerten ländlichen Raum. Es gilt diese Lebensqualität und die regionale Wirtschaft zu stärken sowie Umwelt und Kulturlandschaften schützen – und zwar zusammen mit den Menschen vor Ort, die die Potenziale am besten kennen. Diese ökologische Vielfalt wollen wir bewahren, damit sich die Menschen in unserer Gemeinde auch in Zukunft wohl fühlen.

  • Wir werden uns für den Erhalt der Artenvielfalt und den Schutz der Lebensräume, einsetzen, das ist unsere Lebensgrundlage.
  • Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in unserer Gemeinde nur ökologisch verantwortbaren Flächenverbrauch zuzulassen, denn weniger ist mehr!
  • Wir wollen,…
    • eine Umstellung auf biologischen Landbau fördern
    • eine regionale Vermarktung unterstützen und stärken, nach dem Motto: Lokal produzieren – Lokal konsumieren
  • landwirtschaftliche Produktionsflächen sichern und erhalten
  • Wir kümmern uns darum, dass auf allen gemeindeeigenen Flächen keine Pflanzen- und Insektengifte eingesetzt werden und Weissach zur pestizidfreien Kommune in den öffentlichen Bereichen wird. Wir fördern den landesweiten Biotopverbund und setzen uns dafür ein, dass die notwendigen Flächen zur Verfügung gestellt werden.
  • Wir machen es uns zur Aufgabe, die noch verbliebene Landschaft unter Schutz zu stellen und möchten dadurch unsere örtliche Gastronomie mit ökologischem Tourismus fördern sowie die für uns alle wichtigen Naherholungsgebiete erhalten.
  • Wir machen uns stark für einen aktiven Tierschutz vor Ort.

Wir setzen auf Soziales – Soziales und Kultur

Stärken was uns zusammenhält

Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft – und das ist gut so. Deutschland ist ein reiches Land, aber auch ein ungleiches Land. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleichberechtigt und selbstbestimmt zusammenleben können.

Es ist uns wichtig, dass auch in unserer Gemeinde alle dazu gehören und niemand ausgegrenzt wird. Ein gutes und respektvolles Miteinander ist für uns die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben.

  • Wir machen uns stark für flexible und sozial gerechte Modelle der Kinderbetreuung und unterstützen in gesundes Frühstück in Kindergarten und Schule.
  • Wir machen es uns zur Aufgabe, ein gemeinschaftlichen Netzwerk von Bürgern für Bürger zu initiieren sowie Integrationsprojekte zu fördern.
  • Ehrenamtliches Engagement und ein vielfältiges Vereinsleben sind uns sehr wichtig.
  • Wir setzen uns für eine bedarfsgerechte, finanzielle Unterstützung von Bürger*innen zur gesellschaftlichen Teilhabe ein – Gebühren und Beiträge sollen mit Augenmaß erhoben werden, und nicht aus Prinzipientreue – dabei sollen sozialvertägliche Gesichtspunkte berücksichtigt werden. Kulturelle Teilhabe in der Gemeinde muss für alle möglich sein.
  • Ein barrierefreies Leben für Jung und Alt ist uns wichtig und wir setzen uns dafür ein, dass ältere Menschen umfassender informiert und unterstützt werden.
  • Wir wollen eine Verbesserung der Lebensqualität für Jung und Alt, zB. mit einem Mehrgenerationenhaus.
  • Wir unterstützen alle Ziele eine plastikfreie Kindergartenkommune zu werden.

 

Wir setzen auf neue Mobilität – Verkehr und Mobilität

Wir bewegen Weissach und Flacht – Notwendige Mobilität durch kreative Ideen gestalten

Die Mobilität der Zukunft ist nachhaltig, klimaschonend, emissionsarm, leise, intelligent und vernetzt. Wir wollen den Weg in ein neues Mobilitätszeitalter vor Ort mitgestalten.

  • Wir setzen uns auf allen politischen Ebenen für eine bessere und attraktivere Vernetzung des ÖPNV mit den umliegenden Landkreise ein.
  • Wir sorgen für ausreichende und sichere Stellplätze für Fahrräder und E-Bikes an den Bushaltstellen.
  • Wir wollen in unserer Gemeinde ein Pilotprojekt initiieren, das den öffentlichen Nahverkehr mit Car-und Bikesharing kombiniert.
  • Wir machen mobil für ein gleichberechtigtes, barrierefreies Miteinander von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern.
  • Uns ist wichtig, eine neue Ortsmitte Weissach mit besonderer Wohn- und Lebensqualität mitzugestalten.
  • Unsere Marktplätze sollen zentrale Treffpunkte für ein soziales Miteinander werden.
  • Wir machen es uns zur Aufgabe, dass es im nahen Umkreis wieder ein verbilligtes Kurzstreckenticket gibt.
  • Die Infrastuktur von E-Ladestationen möchten wir durch einen weitere Ladesäulen verbessern.

 

Wir setzen auf Soziales – Bauen und Wohnen

Wir leben gerne in Weissach und Flacht

Auch unsere Gemeinde ist ein Ort des Wandels und der Innovation, der Vitalität und der Vielfalt. Wir Grüne wollen unsere Gemeinde lebenswert gestalten. Dafür gibt es viel zu tun: Mieten steigen und werden für manche unbezahlbar. Leben und Wohnen in unserer Gemeinde muss für alle Bürger*innen erschwinglich sein. Neben bezahlbarem Wohnraum wollen wir sparsam mit Flächen umgehen und innovatives Bauen unterstützen.

  • Unser Anliegen ist es, eine Quote für bezahlbaren, familiengerechten Wohnraum zu schaffen.
  • Wir kümmern uns darum, dass Baulücken geschlossen werden und Wohnraumleerstand abgebaut wird.
  • Den sozialen Wohnungsbau haben wir im Blick und wollen diesen ausbauen.
  • Wir helfen mit, dass alternative Wohnformen über alle Generationen hinweg in unserer Gemeinde entwickelt und verwirklicht werden.

 

Wir setzen auf Ökonomie – Wirtschaft und Finanzen

Wir wirtschaften nachhaltig. Eine moderne Bürgergesellschaft ist uns wichtig

Demokratie lebt von Mitbestimmung. Bürger*innen sollen nicht nur alle paar Jahre an die Urne gebeten werden, sondern über Projekte, die sie betreffen, mitentscheiden können. Die frühzeitige Beteiligung der Bürger*innen vor Ort soll jetzt groß geschrieben werden.

Unsere Gemeinde befindet sich im Umbruch. Nach Jahren des finanziellen Überschusses müssen wir nun mit deutlich geringeren Einnahmen auskommen.

Die Gemeindefinanzen müssen nachhaltig sein. Steuern und Abgaben dürfen aber Personen mit geringen Einkommen nicht überfordern.

  • Wir wollen eine Politik des Gehörtwerdens – mit mindestens zwei Bürger-versammlungen jährlich zu aktuellen Themen und eine frühzeitige Bürgerbeteiligung mit Einbindung in die Planungsprozesse der Gemeinde.
  • Wir sorgen dafür, dass Einnahmen und Kosten, Gebühren und Beiträge in einem bürgerfreundlichen und sozial gerechten Verhältnis stehen.
  • Wir wollen das Beschaffungswesen nach ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten ausrichten und eine Zertifizierung als Fair Trade Gemeinde erreichen.
  • Wir möchten, dass der Lokale Agenda Prozess mit Perspektive 2035 (Pariser Klimaabkommen, COP 21) wieder initiiert wird.
  • Wir setzen uns für kostenlose WLAN Hotspots an zentralen Punkten in der Gemeinde sowie einen zügigen, flächendeckenden Breitbandausbau in der Gemeinde ein.